Hamburg 2017

Hamburg 2017
Bauen und Wirtschaft
Architektur der Region im Spiegel

Hamburg 2017

Hamburger Highlights

Gleich zu Beginn des Jahres ist Hamburg fulminant in das Baujahr 2017 gestartet. Im Januar wurde die Elbphilharmonie Hamburg mit einem Festakt und dem ersten Konzert eröffnet. Sie ist das neue Herz der Musikmetropole im Norden Deutschlands. In seiner Architektur und seinem Programm vereint das spektakuläre Konzerthaus künstlerische Exzellenz mit maximaler Offenheit. Entworfen vom Architekturbüro Herzog & de Meuron und exponiert zwischen Stadt und Hafen gelegen, verbindet die Elbphilharmonie einen ehemaligen Kaispeicher mit einem neuen, gläsernen Aufbau mit geschwungener Dachlandschaft. Neben drei Konzertsälen beherbergt das Gebäude u.a. ein Hotel und eine öffentlich zugängliche Aussichtsplattform, die den Charakter des neuen Wahrzeichens Hamburgs als „Haus für alle“ unterstreicht.

Nach dem Bau des neuen Konzerthauses und Wahrzeichens der Stadt wird das nächste Hamburger Highlight möglicherweise nicht lange auf sich warten lassen: Die Pläne für ein neues, herausragendes Bauprojekt an den Elbbrücken werden jetzt konkret. Als kraftvoller Abschluss der HafenCity-Entwicklung im Osten und zugleich als Auftakt für das Zentrum Hamburgs ist ein Zeichen setzendes Hochhaus vorgesehen. Am 8. März sind im Rathaus die Rahmenbedingungen öffentlich vorgestellt worden. In 2018 soll der private Bauherr für die Hochhausbebauung feststehen, dann entscheidet die Hamburgische Bürgerschaft. Baubeginn könnte 2020/2021 sein.

Auch abseits des Gigantismus gibt es in Hamburg baulich Positives zu berichten: Das von der Stadt Hamburg aufgelegte Wohnungsbauprogramm ist erfolgreich. Das ursprünglich vereinbarte Ziel, in jedem Jahr 6.000 Wohnungen auf den Weg zu bringen, wurde übererfüllt und deshalb auf 10.000 Wohnungen aufgestockt.

Wir haben uns mit dieser Ausgabe die Aufgabe gestellt, anhand ausgewählter Bauprojekte die vielfältige Bandbreite architektonischer Kreativität und intelligenter Lösungskonzepte in Hamburg aufzuzeigen. „Bauen + Wirtschaft, Architektur der Region im Spiegel – Hamburg 2017“ ist eine Publikation über die baulichen Aktivitäten in der Elbmetropole und zugleich ein nützliches Nachschlagewerk. Die vorgestellten und im Branchenverzeichnis „Die Bauspezialisten“ am Ende der Ausgabe aufgeführten Firmen wurden von unseren Redakteuren befragt. Die beteiligten Firmen präsentierten sich als leistungsstarke Baupartner, die durch Kompetenz, Flexibilität und Innovationsbereitschaft überzeugten. 

Ihre WV Chefredaktion

Firmen
auf Seite(n)