KANTON ZÜRICH 2015

KANTON ZÜRICH 2015
Bauen + Wirtschaft
Architektur der Region im Spiegel®

KANTON ZÜRICH 2015

Rege Bautätigkeit verändert Bild des Kantons 

In den vergangenen Jahrzehnten sind die Haushalte im Kanton Zürich kleiner geworden. Der Anteil der 1- und 2- Personen-Haushalte ist gestiegen, jener der Haushalte mit drei und mehr Mitgliedern gesunken. Dies hängt zum einen mit der zunehmenden Individualisierung der Gesellschaft zusammen. Zum anderen spielen aber auch die Zuwanderung junger Erwachsener und die demografische Alterung eine wichtige Rolle. 

Damit einhergehend ist nicht nur die Nachfrage nach Wohnungen grösser geworden, zudem ist auch die Bevölkerung des Kantons Zürich stark gewachsen. Damit alle Neuzürcherinnen und -zürcher einen Wohnsitz fanden, musste viel gebaut werden. Die intensive Bautätigkeit verändert das Bild des Kantons ständig. Es wird nicht nur durch neu Entstehendes geprägt, sondern besonders auch durch das, was an Bausubstanz verloren geht. So zeigt sich etwa bei der Umnutzung ehemaliger Industrieareale oder beim Ersatzneubau für ins Alter gekommene Wohnsiedlungen, dass neue Gebäude heute oftmals auf Kosten von gewachsenen Strukturen errichtet werden. 

Gemessen an der Zahl der neu erstellten Wohnungen verzeichnen die Zentren die grösste Bautätigkeit. Setzt man die Bautätigkeit jedoch ins Verhältnis zur bereits bestehenden Bebauung, so sieht man, dass sich das gebaute Bild des Kantons auch abseits der grossen Städte markant verändert. Während in ländlichen Gebieten der Neubau dominiert, sind im eher urbanen Raum Abbruch und Neubau von Wohnungen eng miteinander verknüpft. 

Wir haben uns mit dieser Ausgabe die Aufgabe gestellt, anhand ausgewählter Bauprojekte die vielfältige Bandbreite architektonischer Kreativität und intelligenter Lösungskonzepte in und um Zürich aufzuzeigen. „Bauen + Wirtschaft, Architektur der Region im Spiegel – KANTON ZÜRICH 2015“ ist eine Publikation über die baulichen Aktivitäten in diesem Mittellandkanton und zugleich ein nützliches Nachschlagewerk. Die vorgestellten und im Branchenverzeichnis „Die Bauspezialisten“ am Ende der Ausgabe aufgeführten Firmen wurden von unseren Redakteuren befragt. Die beteiligten Firmen präsentierten sich als leistungsstarke Baupartner, die durch Kompetenz, Flexibilität und Innovationsbereitschaft überzeugten. 

Ihre WV Chefredaktion 

Firmen
auf Seite(n)

Kontaktieren Sie uns

WV Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft mbH
Küferstraße 11, 67551 Worms-Pfeddersheim
Tel. +49 6247 90890-0 | Fax +49 6247 90890-10 | Email info [at] wv-verlag.de

Kontaktformular