ULM/NEU-ULM 2016

ULM/NEU-ULM 2016
Bauen + Wirtschaft
Architektur der Region im Spiegel®

ULM/NEU-ULM 2016

Ulm/Neu-Ulm: sehr positive Entwicklung

An der Grenze zwischen Baden-Württemberg und Bayern gelten die Städte Ulm und Neu-Ulm als aufstrebende Doppelstadt im Süden Deutschlands. Ein vergleichsweise günstiges Preisniveau gekoppelt mit hoher Lebensqualität ist das besondere Markenzeichen des Wirtschaftsstandortes. Dazu kommt die geografische Lage samt der dazugehörigen Verkehrsanbindung.

Mit über 100.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten hat die Doppelstadt Ulm/Neu-Ulm eine breit gefächerte Wirtschaftsstruktur. Das verarbeitende Gewerbe hat zwar nach wie vor einen besonderen Stellenwert, aber auch der Dienstleistungssektor, mit einem Anteil von mittlerweile über 50 Prozent, hat sich in den vergangenen Jahren durch das Konzept der Wissenschaftsstadt sehr positiv entwickelt. In der Vergangenheit bestimmten wenige Großbetriebe maßgeblich die Wirtschaftsstruktur der Region Ulm/Neu-Ulm. Durch eine aktive Standortpolitik ist es gelungen, klein- und mittelständische Betriebe aufzubauen. Traditionelle Schwerpunkte, wie beispielsweise die Nutzfahrzeugbranche, der Maschinen- und Metallbau wurden um die zukunftsorientierten Schwerpunkte Informationstechnologien, Gesundheitswirtschaft und Pharmaindustrie erweitert. Einen besonderen Stellenwert hat die Logistik.

Die Stadt Ulm belegt in der jüngsten Studie des Wirtschaftsinstituts Prognos den Rang 17 von 402 deutschen Städten und Landkreisen. Der „Prognos Zukunftsatlas“ ermittelt die Zukunftsfähigkeit der jeweiligen Regionen und bescheinigt Ulm hierbei „beste Chancen“.

Wir haben uns mit dieser Ausgabe die Aufgabe gestellt, anhand ausgewählter Bauprojekte die vielfältige Bandbreite architektonischer Kreativität und intelligenter ösungskonzepte in Ulm und Neu-Ulm aufzuzeigen. „Bauen + Wirtschaft, Architektur der Region im Spiegel – Ulm/Neu-Ulm 2016“ ist eine Publikation über die baulichen Aktivitäten in dieser Region und zugleich ein nützliches Nachschlagewerk. Die vorgestellten und im Branchenverzeichnis „Die Bauspezialisten“ am Ende der Ausgabe aufgeführten Firmen wurden von unseren Redakteuren befragt. Die beteiligten Firmen präsentierten sich als leistungsstarke Baupartner, die durch Kompetenz, Flexibilität und Innovationsbereitschaft überzeugten.

Ihre WV Chefredaktion

Firmen
auf Seite(n)

Kontaktieren Sie uns

WV Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft mbH
Küferstraße 11, 67551 Worms-Pfeddersheim
Tel. +49 6247 90890-0 | Fax +49 6247 90890-10 | Email info [at] wv-verlag.de

Kontaktformular