Landesausgabe Sachsen 2018

Landesausgabe Sachsen 2018
Bauen + Wirtschaft
Architektur der Region im Spiegel®

Landesausgabe Sachsen 2018

Baukonjunktur 2017 in Sachsen: stabil und dynamisch

Mit einem Jahresvolumen von 4,8 Mrd. Euro bewegte sich der Gesamtauftragseingang 2017 um 12,5 Prozent über dem Vergleichswert von 2016. Der Bauindustrieverband Sachsen/Sachsen-Anhalt e.V. veröffentlichte diese Zahlen nach Bekanntgabe der Jahresergebnisse für Betriebe des Bauhauptgewerbes mit 20 und mehr Beschäftigten durch das Statistische Bundesamt. Der Gesamtzuwachs ergab sich aus positiven Entwicklungen in allen Bereichen. Voran ging dabei der Wohnungsbau. Hier stieg das Auftragsvolumen im Verhältnis zu 2016 um 25 Prozent auf 570,2 Mio. Nach einem mäßigen ersten Halbjahr erlebte der Wirtschaftsbau in der zweiten Jahreshälfte 2017 eine erhebliche Dynamisierung, welche zu einem insgesamt befriedigenden Jahresabschluss führte. Der Auftragseingang erreichte in diesem Segment eine Höhe von 2,1 Mrd. Euro, was einem Wachstum von 6,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr entsprach. Der öffentliche Bau verzeichnete bereits im ersten Halbjahr 2017 nicht unbedeutende Zuwächse gegenüber 2016, nahm zum Jahresende hin weiter an Fahrt auf und schloss mit Aufträgen im Wert von 2,2 Mrd. Euro um 15,7 Prozent besser ab als 2016.

Das Bauhauptgewerbe in Sachsen verbuchte 2017 ein Gesamtumsatzergebnis von 5 Mrd. Euro, was einem Plus von 9,7 Prozent gegenüber 2016 entsprach. Die Bautätigkeit entwickelte sich im gesamten Jahresverlauf in allen Bereichen dynamisch, wobei der Wachstumsschwerpunkt mehrheitlich im ersten Halbjahr lag. Alle Bausparten erzielten 2017 Erlöse oberhalb der Vergleichswerte des Vorjahres. Im Wohnungsbau belief sich das Umsatzvolumen auf 610,4 Mio. Euro (+17,8 Prozent), im Wirtschaftsbau auf 2,4 Mrd. Euro (+9,4 Prozent) und im öffentlichen Bau auf 1,9 Mrd. Euro (+8,1 Prozent). „Sachsen gehörte 2017 zu den Bundesländern mit der stärksten baukonjunkturellen Entwicklung, das erhebliche Wachstum der Aufträge gerade im vierten Quartal 2017 lässt den Schluss zu, dass die Bautätigkeit in der ersten Jahreshälfte 2018 durch Dynamik gekennzeichnet ist, so Dr. Robert Momberg, Hauptgeschäftsführer des Bauindustrieverbandes Sachsen/Sachsen-Anhalt e.V.

Wir haben uns mit dieser Ausgabe die Aufgabe gestellt, anhand ausgewählter Bauprojekte die vielfältige Bandbreite architektonischer Kreativität und intelligenter Lösungskonzepte im Bundesland Sachsen auf zu zeigen. „Bauen + Wirtschaft, Architektur der Region im Spiegel – Landesausgabe Sachsen 2018“ ist eine Publikation über die baulichen Aktivitäten in und um Dresden, Leipzig und Chemnitz und zu gleich ein nützliches Nachschlagewerk. Die vorgestellten und im Branchenverzeichnis „Die Bauspezialisten“ am Ende der Ausgabe aufgeführten Firmen wurden von unseren Redakteuren befragt. Die beteiligten Firmen präsentierten sich als leistungsstarke Baupartner, die durch Kompetenz, Flexibilität und Innovationsbereitschaft überzeugten.

Ihre WV Chefredaktion

Firmen
auf Seite(n)

Kontaktieren Sie uns

WV Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft mbH
Küferstraße 11, 67551 Worms-Pfeddersheim
Tel. +49 6247 90890-0 | Fax +49 6247 90890-10 | Email info [at] wv-verlag.de

Kontaktformular